Skip to content

Kühlturmbaureihe ERD

Verdunstungskühlturm offenen Kreislaufs aus Edelstahl mit Radialventilator und Direkter Wärmeübertragung

Die Baureihen ERD sind hoch effiziente Rückkühlwerke aus Edelstahl für den offenen Kreislauf. Sie werden dort eingesetzt, wo Verbraucher / Kältemaschinen Wasser in großen Mengen benötigen und / oder eine niedrige Kühlwassertemperatur erreicht werden soll.

Ihr Nutzen

Offene Kühltürme haben die höchste Leistungsdichte.

  • Niedrige Kühlwassertemperaturen
  • Direkte hocheffiziente Wärmeübertragung
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Kompakt, stark und enorm anpassungsfähig
  • Kleinstes preisgünstigstes System

Einsatzgebiete

  • Kompakte Innenaufstellung im Gebäude oder Maschinenraum
  • Außenaufstellung
  • Gebäudeklimatisierung
  • Industrielle Prozesskühlung

Funktionsprinzip

Die Abkühlung der Prozesswärme wird durch das Verdunsten des natürlichen Kältemittels Wasser erzeugt, wobei im Gegenstrom eine Wärme- und Stoffübertragung zwischen Kühlwasser und der Umgebungsluft stattfindet. Das Kühlwasser sammelt sich in der Kühlturmwanne und wird von dort zu den zu kühlenden Systemkomponenten gefördert. Druckbelüftete Verdunstungskühltürme mit Radialventilator benötigen sehr kleine Stellflächen bei gleichzeitig hoher Leistungsdichte.

Merkmale

Die Ventilatoren sind dem Gerät vorgeschaltet. Sie drücken die Frischluft optimal in das Gerät und haben somit keine lebensdauerreduzierenden Faktoren der Abluft zu kompensieren. Die nach vorne gekrümmten Schaufeln der Ventilatorräder gestatten eine niedrige Drehzahl. Durch die erheblichen Druckreserven können zusätzlich Schalldämpfer für den Kühlturm eingesetzt werden.

Die Wassersammelwanne aus 2 mm Edelstahlblechen ist in das Gehäuse integriert. Das Gehäuse mit dem Wassersammelbecken bildet eine komplette Einheit. Im Wannenbereich angeordnete Leitbleche sorgen für eine gleichmäßige Luftverteilung und vermindern gleichzeitig die Wellenbewegung des Wassers.

Vorteile der geschlossenen Bauweise:

  • Plätschergeräusche des Wassers sind merklich niedriger
  • Keine Eisbildung durch Aussprühen von Wasser
  • Biologisch lichtgebundenes Wachstum (Grünalgen) wird unterdrückt, da nur wenig Licht einfällt.
  • Beste Stabilität, selbst bei stärksten Windverhältnissen.

Die Blechtafeln werden in einem speziell entwickelten Schweißverfahren miteinander verschweißt. Durch das Verschweißen der einzelnen Blechtafeln im wasserbeaufschlagten Bereich wird eine dauerhaft sichere Dichtheit des Kühlturmgehäuses erreicht, welche einer Abdichtung mit plastischen Dichtmaterialien weit überlegen ist.

 

Medientemperaturen von mehr als 90°C sind ebenfalls möglich. An der Rückseite des Kühlturmes befindet sich eine ausreichend groß bemessene Inspektionsöffnung. Zwischen Ventilator und Kühlturmgehäuse ist ein Stutzen angeordnet, damit genügend Abstand zwischen Nassraum und Ventilatorlaufrad gegeben ist. Der Stutzen ist ebenfalls in geschweißter Ausführung und mit dem Gehäuse verschweißt. Im Wannenbereich angeordnete Leitbleche sorgen für eine gleichmäßige Luftverteilung und vermindern gleichzeitig die Wellenbewegung des Wassers.

Bei GOHL-KTK Kühltürmen werden die Böden der Auffangwanne mit einem Gefälle ausgeführt, sodass sich am tiefsten Punkt des Beckens die Restentleerung befindet. Die wasserabführenden Rinnen sind zusätzlich mit einem Schutzgitter abgedeckt. Hierdurch wird eine vollständige Entleerung ermöglicht und die Reinigung erheblich erleichtert. Hierdurch wird verhindert, dass beim Entleeren des Beckens Pfützen bestehen bleiben und sich darin bei Stillstand gesundheitsgefährdende Keime bilden. Vorteile der geschlossenen Bauweise:

Inspektionsluken ermöglichen das Einstellen der eingebauten Armaturen, die Kontrolle und Wartung sowie das Reinigen der Wassersammelwanne.

Wasserverteilung mit selbstreinigenden Düsen in Edelstahl Ausführung, Düsen aus PP, die Düsenrohre sind durch eine Steckverbindung leicht aus dem Hauptrohr herausnehmbar.

Die Kühlwasseranschlüsse sind mit der Gehäusewand verschweißt. Diese bestehen aus einem VA Rohrstück mit Bördel und einem Aluminium – Losflansch ähnlich DIN EN 1092-1 Typ 02/37.

Alle Verdunstungskühltürme können auf Ihre individuellen Bedürfnisse und schwierigste Anforderungen angepasst werden. Zubehör für nahezu alle Anwendungsfälle lieferbar.

BEISPIEL: Schalldämpfer können Geräuschemissionen erheblich reduzieren.

Rückkühlung bei beengten Platzverhältnissen: Das System „oben ansaugend – oben ausblasend“ benötigt beachtlich wenig Grundfläche. Werden mehrere Einheiten zu „Batterien“ zusammengestellt, können die Geräte eng nebeneinander aufgestellt werden, da die Luftzufuhr von oben erfolgt.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner